Das Weltklima ist uns nicht gleichgültig

Nach dem verheerenden Sturm «Lothar» im Jahr 1999 entdeckte Armand Rudolf von Rohr die kahlen, zerstörten Wälder in der Gegend des Lauenensee. Er wusste, es muss gehandelt werden und entschied in Kooperation mit dem Forstwirt Arno Reichenbach den Clean Forest Club zu gründen.

Clean Forest Club - Bild Wald
Jetzt Ihren dreimonatigen Testlauf starten
Clean Forest Club

Zu spät um Pessimist zu sein

Mit 15% des jährlichen Erlös der RVR Service AG wird der Clean Forest Club subventioniert, um Baumpflanzungen für unsere Kunden zu realisieren.

Dem UNEP Bericht „The Emissions Gap Report“ zufolge, entspricht die Aufforstungsgrösse mehr als 100 Milliarden Baumpflanzungen oder der Fläche Indiens und das bis im Jahr 2050.

Die Entstehung

des Clean Forest Club ist die Folge der Handelstätigkeit von RVR Service AG und ihrem RVR-CFC Konzept (Regio-Oeko-Konzept).

Die Zielsetzung

ist das langfristige Binden von überschüssigen Treibhausgasen CO2 und wird mittels Baumpflanzungen sichergestellt.

Wie erreichen wir diese Treibhausgasbindung?

Im Gegensatz zu Papierhandtüchern wird der Benützer von RVR-Stoffhandtuchrollen zum beispielhaften Recyclinganwender, was sich positiv auf die umweltverträgliche Forstwirtschaft auswirkt. Als Anerkennung hält RVR jede Rollenwaschung der Kundschaft fest und überreicht zu gegebener Zeit das OEKO-Zertifikat, was wiederum Baumpflanzungen auslöst.

CO₂ Belastung

Die Herausforderung

Seit der Industrialisierung stieg die Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre von 280 ppm auf über 400 ppm, d.h. in nur 200 Jahren nahm das Kohlendioxid in der Atmosphäre mehr als 100 ppm zu. Es zeigt folglich, dass die Klimaerwärmung menschengemacht ist und die globale Temperatur bereits um ein 1 Grad anstieg.

Clean Forest Club Darstellung CO2 Belastung
Jetzt Ihren dreimonatigen Testlauf starten
Unsere Lösung

Das RVR-CFC Konzept

Dieses seit 2009 international registrierte Konzept ist in seiner Form einzigartig und Vorreiter für die Wirtschaftsnorm der Zukunft. Mit diesem Konzept könnten bis 2015 bereits über 10’000 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre gebunden werden.

Dem Clean Forest Club ist es ein Anliegen, dass genügend CO₂ gebunden werden kann, so dass die 350 PPM-Grenze unterschritten wird. Kunden der RVR Service AG beteiligen sich an den Baumpflanzungen und werden durch uns mit dem 350 PPM Zertifikat ausgezeichnet.

Clean Forest Club-RVR Konzept
Clean Forest Club

Das 350 PPM Zertifikat

PPM ist ein Referenzwert und eine Masseinheit zugleich, um den CO₂-Gehalt in der Atmosphäre zu messen. PPM steht für „parts per million“ zu deutsch Teile pro Million. Es beschreibt die Anzahl CO₂-Molekühle, die in der Luft sind, pro einer Million Molekühle.

Dem Clean Forest Club ist es ein Anliegen, dass genügend CO2 gebunden werden kann, so dass die 350 PPM-Grenze unterschritten wird. Kunden der RVR Service AG beteiligen sich an den Baumpflanzungen und werden durch uns mit dem 350 PPM Zertifikat ausgezeichnet.

Warum ist das Ziel von 350 PPM wichtig?

Die seit 1958 in Betrieb genommene CO₂ Messstation des Observatoriums Mauna Loa auf Hawaii (NOAA Earth System Research Laboratory Global Monitoring Division) misst das erste Mal seit Menschengedenken eine hohe CO₂ Konzentration von 400 PPM. Im Vergleich zu 1958 betrug der Referenzwert 315 PPM. Eisbohrkerne beweisen, dass der CO₂ Gehalt vor der Industrialisierung (1850) zwischen 275-280 PPM über Jahrhunderte sehr stabil war.

Mehr als 21.000 Baumpflanzungen.

Um Ihre CO₂ Emissionen zu kompensieren initiierte die RVR Service AG das umweltmarkwirtschaftliche und international markenregistrierte RVR-CFC Konzept. Ziel ist es die von RVR Kunden erzielten Stoffrollenwaschungen durch Baumpflanzungen in gefährdeten Gebieten wie Wüsten, Regenwälder oder Schweizer Schutzwälder zu kompensieren. Mit diesem Konzept wurden bereits über 50’000 Jungbäume gepflanzt und mit dem RVR-CFC 350 PPM-Zertifikat ausgezeichnet.

Jetzt Ihren dreimonatigen Testlauf starten