900 Baumpflanzungen

Projekt Wald in Not

Das Projekt DBU Naturerbe Projekt „Wald in Not“ entstand Anfang des Jahres 2009, um die Aufgaben der Stiftung „Wald in Not“ weiter zu führen, die am 31.12.2008 aufgelöst wurde. Im Sinne der bisherigen Zielsetzung werden Maßnahmen für die Erhaltung und Vermehrung des Waldes in Deutschland gefördert. Dazu stehen ausschließlich die von der ehemaligen Stiftung übertragenen Mittel zur Verfügung, das Projekt ist daher weiterhin auf Spenden angewiesen. Die DBU hofft, dass Spender und Sponsoren auch künftig bereit sind, das Projekt Wald in Not privat zu unterstützen.